Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.90.185.120.
Es könnte sein, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
16 Einträge
Manuel, Diana und Ida Manuel, Diana und Ida aus Trittau schrieb am 11. Juli 2018:
Heute haben wir unseren schokobraunen Kurzhaar Dackel HUGO wieder aus der Hundepension abgeholt. Er war sozusagen für eine Nacht zum "Testen " da und wir können nur sagen, dass Alles Tip Top war. Wir freuen uns jetzt schon auf weitere Besuche mit unserem Dackel im Hundeparadies Nähe Schwerin! Wir haben uns sehr willkommen gefühlt ! Bis bald und schöne Grüße von uns allen. DANKE ! P.S.: Klein IDA hat sich sehr über ihre neue Mütze gefreut. :-))
Tanja Stumpe Tanja Stumpe aus Magdeburg schrieb am 29. April 2018:
Unser Weimaraner Wilhelm durfte bereits zweimal Zeit im Hundparadies von Astrid Willert verbringen. Hier ist der Name Programm. Die Hunde sind WILLKOMMEN und jeder wird individuell behandelt. Obendrein gibt es in sehr interessanten Gesprächen Tipps für Mensch und Hund. Beim ersten Mal ließen wir einen „aufgedrehten“ Jungrüden zurück und bekamen nach zehn Tagen einen tiefenentspannten Jagdhund wieder. Während seines zweiten Aufenthaltes wurde er von Astrid Willert so gut auf die VJP vorbereitet, dass er den zweiten Rang erreichte. D A N K E S C H Ö N dafür! Die fast 3 Stunden Anfahrt nehmen wir gern in Kauf und freuen uns schon auf ein nächstes Mal. Tanja und Holger.
Regina und Dieter Möller Regina und Dieter Möller aus Kressin schrieb am 5. März 2018:
Liebe Astrid,! Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken für die liebevolle Betreuung unserer Maya. Eine Woche vor unserer Urlaubsreise hat unsere Maya sich das Kreuzband gerissen. Nun mussten wir schnell eine neue Unterkunft finden. Frau Dr. Zosel wusste Rat und rief bei Dir an. So kurzfristig hast Du zugesagt. Als wir das schöne Grundstück und die vielen Hunde sahen, wussten wir, das unsere Maya gut bei Dir aufgehoben ist. Du hast den richtigen Weg von Belastung und Entlastung gefunden. Nach 3 Wochen holten wir sie wieder ab. Jetzt lahmt sie erstmal nicht. Sie ist ruhiger und ausgeglichener. Außerdem hat sie viel bei Dir gelernt. Nun steht demnächst die Operation an. Aber auch das schaffen wir. Nochmals vielen Dank. Liebe Grüße von Regina und Dieter
Sylvia Shulze Niehoff Sylvia Shulze Niehoff schrieb am 13. Februar 2018:
Liebe Astrid, ich möchte die Gelegenheit nutzen und dir hier Danke sagen! Ende Februar 2017 habe ich ADA, eine Deutsch Kurzhaar Hündin, als Welpe bekommen. Schon früh habe ich durch Empfehlungen zu dir Kontakt aufgenommen. Du hast uns herzlich in deinem Hundekurs aufgenommen und bist die ersten Schritte zur jagdlichen Ausbildung mit uns gegangen. Leider erkrankte ADA dann mit nur 6 Monaten an einer Hirnhautentzündung. Nach aufwendiger Behandlung und einem weiterem Rückschlag im August warst du immer für uns beide da und hast mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden und ADA mit Geduld, viel Feingefühl und deiner langjährigen Erfahrung in ihrer weiteren, wenn auch langsamer Entwicklung, geholfen. Im September war sie fast vier Wochen zur Kur bei dir. Mein Job ließ mir nicht die nötige Zeit für diese intensive Betreuung. Sie machte riesige Fortschritte. Dein Familienanschluss, die Rund-um-Betreuung und die Fütterung waren Wellness für sie. Neben all dem besuchten wir deine tollen Ausbildungskurse. Deine professionelle Ausbildung und Erfahrung und deine erkennbare groß Freude und Geduld mit den Hunden zu arbeiten, spornt auch uns als Hundeführer, in der meinst spannenden Phase der Ausbildung zum Jagdhund, sehr an. DANKE dir für all das! Liebe Grüße mit großer Vorfreude auf die Ausbildungszeit im Frühjahr 2018. Sylvia & ADA
Nicola-Isabelle Nicola-Isabelle aus Hamburg schrieb am 1. November 2017:
Aufenthalt unserer Magyar Viszlar Hündin ( 8 Monate ) im Oktober 2018 Liebe Astirid, wir haben unsere kleine Jagdhündin Barnmie aufgrund einer Empfehlung zu Dir in die Pansion für 10 Tage während unseres Urlaubes gebracht. Da es für sie das erste Mal war, hatten wir natürlich ein mulmiges Gefühl und Bedenken, ob es ihr auch gut gehen möge. Wir können nur feststellen, dass uns alle Erwartungen übertroffen haben und der Aufenthalt für unser Barnchen das reine Pradies war. Nicht nur , dass sie sofort eine kleine Freundin mit dem Namen Muckelmaus(((-: ( deutsch Kurzhaar 5 Monate ) gefunden hat, nein darüberhinaus konnte sie sich aufgrund Deiner äusserst professinonellen und liebevollen Art so richtig ausleben. Alle anwesenden Hunde waren wohl erzogen und fühlten sich offensichtlich pudelwohl. Wir können also nur sagen Daumen hoch und ganz herzlichen Dank !!! Wir kommen bestimmt schon bald wieder. Herzliche Grüße Nicola und Thomas
Niklas Mathewes Niklas Mathewes aus Boizenburg/Elbe schrieb am 29. September 2017:
Liebe Astrid, vielen Dank für Deine Unterstützung! Als mein Jagdterrier Eddy und ich im Frühjahr 2017 zu Dir in den Hundekurs kamen, waren wir bereits im Herbst 2016 durch die Landesbrauchbarkeitsprüfung MV in den Fächern Stöbern und Schweiss gefallen. Fortschritte hatte Eddy durch unsere Eigenbemühungen bis zum Frühjahr nicht gemacht. Wenigstens eine der beiden Prüfungen, Stöbern oder Schweiss, sollten bestanden werden. Allein die Ansicht der damaligen Prüfer, dass Eddy das eigentlich schaffen müsste, bewegte uns weiter an uns als Gespann zu arbeiten. Jetzt allerdings mit Deiner Hilfe und mit Hilfe Deines Teams, besonders Rainer und Ilka, sind hier zu nennen. Schnell war klar, dass Eddy, dann wenn man ihn mit dem richtigen Sachverstand –Deinem Sachverstand- an eine Aufgabe heranführt, er diese auch bewältigt, wenn auch in kleinen Schritten. Also habe ich mich im Mai 2017 für die Fächer Stöbern, Schweiss, Bringen und Wassarbeit angemeldet. In Deinen Kursen am Wochenende lernte ich durch Deine Anleitung und auch durch das beobachten Deiner Arbeit mit anderen Jagdhundeführern, welche manchmal fast unendliche Geduld und Beharrlichkeit notwendig ist, dem Hund zu vermitteln, was von ihm verlangt wird. Besonders lebhaft ist mir dies in Erinnerung von ersten Schritten des Apportiertrainings mit Eddy. Zugleich haben wir mit Rainer und Ilka Fährten gearbeitet. Zunächst konnte ich meinen Hund nicht lesen, und dieser hat es zunächst auch an Spurwillen fehlen lassen. Rainer dann aber schnell erkannt, wo es bei uns hapert. Eddy und ich sind dann im Laufe des Jahres mit Eurer Hilfe ein richtig gutes Gespann geworden. Eddy entpuppte sich dann auch als kleiner "Seehund"! Die Brauchbarkeitsprüfung am 9. September 2017 bei der Eddy und ich, zwei Tage vor seinem zweiten Geburtstag, alle vier Fächer bestanden, ist mir noch heute in Erinnerung. Schon als er die Schweissfährte regelrecht buchstabierte, wusste ich dass es ein guter Tag werden würde und so kam es dann auch. Nochmal Vielen Dank an Dich, Rainer und Ilka! Niklas Mathewes, Boizenburg
Andrea Andrea aus Bennin schrieb am 26. September 2017:
Meiner Bracke und mir ist es gelungen eine hochtalentierte, bildschöne, junge Deutsch Kurzhaarhündin Astrid "abzuschwatzen" von der sowohl mein Hund als auch ich restlos begeistert waren.... Dieser Hund hat den Grundstein fürs Leben bei Astrid gelernt und sprudelte mit 8 Monaten mit Arbeitseifer und Fröhlichkeit bei uns ein......? Sehr sozial verträglich und nach kurzer Eingewöhnungszeit zeigte sie sich allen Aufgaben aufgeschlossen und leichtführig. Innerhalb eines halben Jahres hat sie: Derby 1.Preis, Brauchbarkeit, Stöbern Schweiß und Solms 1. Preis mit Leichtigkeit - als jüngster Hund - bestanden. Wir mussten nie böse und wirklich streng sein - ein Richter sagte uns : ein harmonisches Team bei dem man sieht das nie massiv auf den Hund eingewirkt wurde. Das ist die Form der Erziehung die ich nachvollziehen kann - kleine, verständliche Aufgaben zusammen führen. Immer einen Weg finden, dass der Hund versteht was er machen soll - und dann bereit ist alles zu geben..... Das macht so Spaß Danke Astrid nicht nur für den Hund, sondern auch für die Tipps und Hilfe ... Dieser Ausbildungsweg den die Hunde bei Astrid lernen ist nachhaltig und kann auch nach langer Pause wieder abgerufen werden.... Freue mich auf die Weiterarbeit !!!!
Charlotte K. Charlotte K. aus Berlin schrieb am 27. April 2017:
Liebe Frau Willert, nachdem mein Hund fast drei Wochen bei Ihnen war, kann ich sagen, dass offensichtlich nicht nur Jagdhunde, sondern auch die, die es noch werden sollen, bei Ihnen willkommen sind. Als Besitzerin eines Terriers weiß man es sehr zu schätzen, wenn man nach so langer Zeit einen tiefenentspannten, rundum zufriedenen Hund zurückbekommt. Als Besitzerin eines latent größenwahnsinnigen, unkastrierten, jungen Terrier-Rüdens, weiß man darüber hinaus, dass dies nicht ohne Sachverstand und Einfühlungsvermögen geht. Es ist beruhigend mit Ihnen jemanden gefunden zu haben, von dem der Hund so wunderbar verständig betreut wird. Dafür noch einmal vielen Dank, nun freuen wir uns auf die Vorbereitung zur Brauchbarkeitsprüfung. Lieben Gruß Charlotte K.
Greiner Roswitha Greiner Roswitha aus Brieselang schrieb am 18. Dezember 2016:
Sehr geehrte Frau Willert, meine Familie und ich sagen hiermit Danke. Unsere Hunde waren zum 1. Mal in einer Pension. Wir alle (Mensch und Hund) wurden bei Ihnen sehr gut und freundlich aufgenommen. Sie haben uns gezeigt wo die beiden (10 und 5 Jahre) untergebracht sind und wieviel Auslauf sie bei Ihnen haben. Sie haben sich sehr viel Zeit für uns genommen. Ganz besonders beruhigt waren wir auch dadurch, dass Sie uns nette Zwischennachrichten und Fotos geschickt haben. Es war ein schönes und entspanntes Wochenende für uns alle. Danke Wir würden gern wieder einmal zu Ihnen kommen.
Stephanie von Dellingshausen Stephanie von Dellingshausen aus Hofheim schrieb am 10. Oktober 2016:
Von Herzen gerne fahre ich in wenigen Tagen zum wiederholten mal 670 km bis nach Kadow, um unsere junge DK Hündin wieder zur BESTEN HUNDEPENSION zu bringen. Nachdem wir uns so einiges angesehen hatten und auch schon einmal sehr negative Erfahrungen sammeln mussten, sind wir bei Astrid Willert im Jagdhundeparadies angekommen! Unsre Smilla durfte einmal spontan probeschnuppern und uns wurde geduldig alles gezeigt und erklärt, Zweifel und Bedenken verflogen. So konnte ich im Sommer unbesorgt den Jagdschein in Gischow machen, während Smilla im Wasser lernte und erstmalig Enten stöbern ging. Unser Hund war durch eine schwere Krankheit ein echtes Prinzesschen, mit ausgeklügeltem Futterplan, besonderen Futter- und Ruhezeiten und wurde mit Abgabe bei Astrid zum ersten mal und besonders heftig hitzig (läufig)! Alles kein Problem: Astrid und ihre helfenden Hände kochten und putzen für Smilla, ertrugen ihre hormonellen Schwankungen, schafften -endlich- ein gesundes Gewicht und sorgten für wunderbare Hundefreundschaften! Nebenbei lernte ich bei jeder Begegnung soviel Neues und Wertvolles, dass ich am liebsten mal mit Smilla eine Weile bleiben würde. Astrid versteht und spricht die Sprache der Hunde und gibt den Besitzern ein gutes Gefühl, ihren treuen Begleiter in den besten Händen zu wissen - das ist Alternativenlos!
Carmen Geiger Carmen Geiger schrieb am 25. September 2016:
Liebe Frau Willert, mein Mann und ich möchten uns nochmals recht herzlich dür die Fürsorge und das Verständnis bedanken, dass Sie unserem Suuri während seines Aufenthaltes bei Ihnen zukommen ließen. Leider hatte er bis er zu uns kam, nur furchtbare Dinge in seinem Leben erfahren müssen. Es war daher sicher nicht ganz einfach mit ihm. Sie haben es mit Feingespühr und Fachkompetenz zusammen mit ihm gemeistert.
Fitzner, Heidi - Kreishundeobfrau KJS Segeberg e.V. Fitzner, Heidi - Kreishundeobfrau KJS Segeberg e.V. aus 24635 Schönmoor schrieb am 12. September 2016:
Liebe Astrid, super Seite, tolle Fotos, aussagekräftiger Text – klar und strukturiert aufgebaut. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und Spaß bei der Hundearbeit. Mit Weidmannsheil und wir sehen hoffentlich bald Heidi
Goldmann, Joachim Goldmann, Joachim aus 18273 Güstrow schrieb am 18. März 2016:
Liebe Astrid, unser Billy möchte Dir folgendes mitteilen: "Zum wiederholten Male war ich nun bei Dir und habe mich stets pudel- (nein: labrador-) wohl gefühlt bei Dir!! Du bist so einfühlsam, lieb und geduldig (vor allem nach meiner Knie-OP) zu mir. Du machst das alles so hoch professionell, wofür ich Dich bewundere. Das Schönste ist natürlich der Quasi-Familienanschluss und das riesige, tolle Auslaufgebiet. Mein Frauchen und mein Herrchen sind auch ganz happy, dass sie Dich kennengelernt haben. - Bis zum nächsten Mal! Ich freue mich schon wieder auf Dich! Dein Billy, der oft an Dich denkt"
Rohmann Ivonne und Lars Burchhard Rohmann Ivonne und Lars Burchhard aus Rostock/Gilleje schrieb am 17. Februar 2016:
Wir sind dankbar endlich einen Ort gefunden zu haben, an dem wir ohne schlechtes Gewissen unsere beiden karelischen Bärenhunde unterbringen können. Noch nie hatten wir sie Jemandem anvertraut. Ihre nicht ganz einfache Art wird von den meisten nicht ernst genommen. Für Minki & Aslak war der Aufenthalt scheinbar ein Wellnesswochenende, sie haben sich von Anfang an pudelwohl gefühlt. Eine Pension, bzw. eine Inhaberin die mit Kompetenz, Liebe zum Tier, Sauberkeit und unendlicher Geduld seines Gleichen sucht. Wir danken für die Tage und kommen sehr gerne wieder. Wir vergeben 10 von 10 Punkten!!
Klub Kurzhaar - Voran Weser Ems-E. V. Klub Kurzhaar - Voran Weser Ems-E. V. aus Surwold schrieb am 3. Januar 2016:
Liebe Astrid, liebe Karin, wir als befreundeter Klub wünschen euch ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016. Auf weiterhin freundschaftliche und erfolgreiche Zusammenarbeit, die uns verbindet. Vielen Dank für die Unterstützung der letzten 10 Jahre vor Ort. Kurzhaar-voran Herm.-Josef Schomakers 1.Vorsitzender und sein Team
Christian Haase Christian Haase schrieb am 18. November 2015:
Hallo, ist echt eine tolle Seite geworden. Die Bilder sind klasse. Ich würde ja eher statt Hunde"pension" Hunde"paradies" reinschreiben. Unsere beiden, können wie wir woanders, bei Dir richtig Urlaub machen. Liebe Grüße Christian

Kommentare sind geschlossen